coaching4change - Talk

Hier warten Impulse + News rund um das Thema Change auf Sie.

Sie sind herzlich eingeladen zum Lesen, Stöbern, zum Diskutieren: zu Change mit GestaltungsLUST!

Ihre Simone Gerwers Expertin für Führung im Change

c4c – Talk 41 – Warum Mut glücklich macht – eine Anstiftung zu mehr Mut

12. März 2017 - Aktuelles, Allgemein, Change, Erfolg, Journal, Mut, Mutausbrüche, Podcast coaching4changetalk, Scheitern - , , , , , , , , , ,

Mit MUT zum Glück – eine Anstiftung

Glücklich sein und wenn es geht, gleich und sofort und vor allem für immer. Die meisten Menschen scheitern tatsächlich irgendwo zwischen den eigenen Zweifeln, ihren eigenen Ängsten und gesellschaftlichen Zwängen und Tabu`s. „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“ Demokrit . Oder wie es unsere Großeltern schon wußten: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Meine Lebensmaxime ist: „Man sollte viel öfter einen Mutausbruch haben.“ Ich bin mir sicher: Mut macht uns glücklich. Wir sollten lernen, mutig zu sein. In unserem Jahrhundert, in Zeiten rasanten Wandels, in Zeiten, in denen Change Gesetz ist und nichts als sicher und beständig gilt, ist Mut die zukunftsfähige Kompetenz überhaupt.

Hier geht es zur Podcastfolge Nr. 41 des coaching4changeTalk:

Der Podcast zu Führung im Wandel

Warum Mut glücklich macht

Mut macht Glück. Was könnten wir nicht alles gewinnen, wenn wir es nur wagen würden? Manchmal braucht es auch nur nur ein klein wenig Mut, um unsere Träume zu erreichen, um glücklich zu sein:

  • mit dem Klavierspielen anzufangen.
  • die Frau in der Straßenbahn, neben uns, anzusprechen.
  • ein Kind, trotz Karriere zu bekommen.
  • sich den Traum von einer Weltreise zu erfüllen.
  • sich aus einer schädigenden Beziehung zu lösen.
  • das Traumhaus zu bauen.
  • den Job zu kündigen und in den Traumjob wechseln.
  • sich auf eine Führungsstelle zu bewerben.
  • endlich die aufgeschobene Doktorarbeit zu schreiben.
  • die Vision vom eigenen Unternehmen zu starten. … Oder?

Was Sterbende am Meisten bereuen

Bronnie Ware, eine ehemalige Palliativpflegerin, hat 5 Dinge aufgeschrieben, die Sterbende am Meisten bereuen: 

  1. Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt mein eigenes Leben zu leben.
  2. …nicht soviel gearbeitet.
  3. …den Mut gehabt meine Gefühle auszudrücken.
  4. …den Kontakt zu meinen Freunden aufrecht erhalten.
  5. …mir erlaubt glücklicher zu sein.

Fazit: Glücklich zu leben, braucht den Mut das Leben zu führen, was wir uns erträumen. Wir können auf den Traummann, den Traumjob usw. warten, doch – STOPP – das Leben ist endlich und nur durch eigenverantwortliches Handeln können wir unseren Zielen näher kommen. Ja, es gibt keine Garantieschein dafür. Scheitern, Niederlagen und Fehler gehören genau wie Erfolg und Glück zum Leben. Nicht jeder mutige Schritt wird zum Erfolg führen, doch es nicht versucht zu haben, es nicht gewagt zu haben, wird uns in jedem Fall unglücklich machen.

Lass uns mit Mut infizieren – „Man sollte viel öfter einen Mutausbruch haben.“

Kennst Du das, Du traust Dich ein Wagnis einzugehen und plötzlich wächst Du über Dich hinaus. Und noch besser, beim nächsten Mal bist Du noch mutiger. Mut ist nämlich ein selbststärkendes System. Immer wenn wir unsere eigenen Grenzen mutig überschreiten und damit erfolgreich sind, wächst unser Mutmuskel. Die positive Nachricht: Wir können Mut trainieren. Was uns dabei genau stärkt, ist nämlich unsere Selbstwirksamkeit, aus eigener Kraft zu gestalten. „Unter Selbstwirksamkeit (self-efficacy beliefs) versteht die kognitive Psychologie die Überzeugung einer Person, auch schwierige Situationen und Herausforderungen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen zu können. Geprägt wurde der Begriff von dem amerikanischen Psychologen Albert Bandura.“ (Quelle: https://www.psychomeda.de/lexikon/ Selbstwirksamkeit.html) Deutschland gilt ja bekanntlich als das Land der Angsthasen und im Glücksindex stehen wir nur auf Platz 16. Kein Wunder?!

Wie wäre es, wenn mutige Menschen Anstifter für mehr Mut werden?

Mir gefällt die Idee und ich habe eine Mutinitiative – Mutausbrüche – in`s Leben gerufen. Es gibt in unserem Land viele mutige Unternehmen und mutige Menschen – eben Helden von heute. Genau diese Menschen sollen mehr Sichtbarkeit bekommen, um den Fokus hin zu Entdeckerfreude und Gestaltungskraft zu lenken. Die www.mut-ausbrüche.de sollen infizieren, mutig und verantwortlich Gestaltungsaufgaben zu übernehmen: für das eigene Leben – die Karriere – für unsere Unternehmen – für unsere Gesellschaft. Bist Du mit dabei, eine Mutkultur zu stärken, Erfolg neu zu definieren und das Glück in die eigene Hand zu nehmen? Was würdest Du wagen, wenn Du wüßtest Du könntest nicht scheitern? Was ist Dein Mutausbruch?

Make that Change! Nur Mut, Deine Simone Gerwers

Schön, wenn Du mir und dem coaching4changeTalk Podcast weiter treu bleibst und uns weiter empfiehlst. Am Besten, Du meldest Dich gleich zum coaching4changeTalk – Newsletter an, damit Du auch garantiert keine Folge mehr verpasst.

Wenn Du Lust auf noch mehr Mut hast, dann besuche auch gern die Mutausbrüche und lass Dich infizieren. Im Mutausbrüche – Podcast gab es zur Vorweihnachtszeit bereits das Thema Mut zum Glück, hör gern noch einmal rein: Mutimpuls – Mut zum Glück

 #Change #Glück #Mut #Mutausbruch #Mutausbrüche #Scheitern #Erfolg #Mutkultur 

Ja und wenn Dir dieser Podcast gefällt, dann freue ich mich ganz besonders und ich sage Danke für eine Bewertung und Rezension auf i tunes.

Simone Gerwers ist Sparringspartnerin für Führung & Management im Wandel und Inhaberin der coaching4change Akademie. Die Diplomwirtschaftswissenschaftlerin wirbt für mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft und im Leben. Sie stiftet an Erfolg neu zu denken.
Consultant & Speaker - Blogger - Podcaster
Initiatorin der Mutausbrüche

0 Kommentare
Ihre Anmerkungen und Impulse

Schreibe einen Kommentar

Bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich rund um das Thema Change inspirieren.

Mit dem kostenlosen monatlichen coaching4changeTalk sind Sie immer aktuell und erhalten zusätzlich Bonusmaterial.

Hier werden Sie VIP:

Extra Bonus - E Book „Erfolgsrezepte für Ihr Selbstmanagement“

Ihre Daten werden natürlich vertraulich behandelt!
Ein Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen