coaching4change - Talk

Hier warten Impulse + News rund um das Thema Change auf Sie.

Sie sind herzlich eingeladen zum Lesen, Stöbern, zum Diskutieren: zu Change mit GestaltungsLUST!

Ihre Simone Gerwers Expertin für Führung im Change

c4c – Talk 38 – Aus Fehlern lernen – Mut Erfolg neu zu denken

20. November 2016 - Aktuelles, Allgemein, Change, Erfolg, Führung/ Leadership, Journal, Mut, New Work, Podcast coaching4changetalk, Scheitern - , , , , , , , ,

Aus Fehlern lernen, warum eigentlich nicht?!

Aus Fehlern lernen, diese Überschrift ziert derzeit so manches Magazin. Klar bergen Fehler die Chance des Lernens, der Entwicklung in sich. Doch es geht nicht darum, ob wir aus Fehlern lernen können oder wollen! Dieser Fakt ist den meisten Menschen nicht erst seit heute bekannt. Eine Fehlerkultur wird sich aus der Erkenntnis: Wir können – sollen aus Fehlern lernen nicht entwickeln. In einer Gesellschaft in der nur Erfolg zählt, in der Fehler, Verirrungen, Scheitern und Versagen Tabu-zone sind, gibt es nur eine Richtung: Fehler vermeiden. Wer mag schon als schwach gelten, bemitleidet werden, Häme, Schadenfreude oder sogar Ausgrenzung erfahren? Erfolg scheint eben so rein gar nichts mit Fehlern zu tun zu haben?! Erfolg oder Misserfolg – richtig oder falsch – schwarz oder weiß – Gewinner oder Verlierer. Die Angst Fehler zu machen ist deshalb oft stärker, als die Begeisterung etwas zu wagen. Letzte Woche im Coaching –  hat mich die Geschichte eines Unternehmers veranlasst dieses Thema nochmals aufzugreifen. Misserfolg ist unter Umständen so etwas wie ein Brandmal. Noch immer durchleuchten viele Personaler penetrant die Lebensgeschichte ihrer Bewerber und sortieren aus, wenn die Karriere nicht steil und kontinuierlich nach oben geht. Wie Schade sollte man meinen. Es ist nicht verwunderlich, wenn dann auf „Top – Positionen“ Menschen agieren, die übermäßig sicherheitsorientiert handeln, Veränderungen eher scheuen, schwer Entscheidungen treffen, denen es an Risikokompetenz fehlt, genauso wie auch an Entdeckerfreude und Gestaltungslust. Wir produzieren Manager und Führungskräfte, die zwar Erfolg im Blick haben, aber ohne die Fähigkeit sich vertrauensvoll auf den Weg einzulassen. Unternehmen wären gut beraten, wenn Sie sich für Menschen entscheiden würden, die die Kompetenz besitzen mutig und klar in Krisen zu handeln und mit Niederlagen souverän umgehen können. Aus unserer gesellschaftlichen Kultur heraus sind Fehler verpönt und Makel.  Deshalb werden sie auch gern unter den Teppich gekehrt und es wird eine Kultur des Schulddenken kultiviert. Doch das Verdrängen, Verschweigen und Opferhaltung stärken nicht nur das bestehende, verstaubte Tabu, es verhindert ein Lernen aus Erfahrungen, aus gemachten Fehlern.

Aber hört doch erst mal rein in die aktuelle Podcastfolge 38 des coaching4changeTalk – Aus Fehlern lernen:

 

Weg mit dem Loser – Stigma

Eine Aufteilung in Sieger und Loser passt nicht mehr so recht in unsere hochkomplexe Welt. Hochkomplexe Entscheidungen bedürfen einer systemischen Sichtweise.  – Systemisch zu denken, heißt zirkulär zu denken. Systemisches Denken und Handeln heißt den Blick auf Beziehungen und deren Wechselwirkungen zu richten. Basis ist dabei eine wertschätzende Haltung und die Orientierung an Ressourcen und an Lösungen. Außerdem geht Systemik von der Idee der Wirklichkeitskonstruktion aus und rechnet mit der Dynamik von Selbstorganisationsprozessen.  – Wenn wir uns aus dem alten kausalen Denken verabschieden, dann hat auch ein Denken in richtig und falsch keinen Platz mehr. Wir eröffnen uns damit eine neue Freiheit im Denken und tragen damit Verantwortung, wir zollen Menschen Respekt, die Verantwortung für Ihre Entscheidungen übernehmen und Wagnisse eingehen.

Erfolg neu denken – Wem der „echte Ruhm“ gehört

„Es ist nicht der Kritiker, der zählt, nicht derjenige, der aufzeigt, wie der Starke gestolpert ist, oder wo der Taten gesetzt hat, sie hätte besser machen können. Die Anerkennung gehört dem, der wirklich in der Arena ist, dessen Gesicht verschmiert ist vom Staub und Schweiß und Blut, der sich tapfer bemüht, der irrt und wieder und wieder scheitert, der die große Begeisterung kennt, die große Hingabe und sich an einer würdigen Sache verausgabt, der im besten Fall, am Ende den Triumph der großen Leistung erfährt, dass er etwas Großes gewagt hat.“*

*Citizenship in a Republic, Rede gehalten am 23.04.1910, Paris, deutscher Text leicht modifiziert nach der Übersetzung von E. Roth, zitiert nach http://books.google.de  

Dieses Zitat beschreibt meine Sicht auf Erfolg in aller Eindeutigkeit.

Erfolg neu denken, eine Anleitung – Make that Change

Aus Fehlern lernen heißt Erfolg neu zu denken und ist Teil von New Work. Es braucht die Bereitschaft „uns zu demaskieren“, die Bereitschaft zur Verletzlichkeit. Ohne Veränderung unserer bestehenden Wertekultur, ohne die Kultivierung von Vertrauen, werden wir das Tabu nicht brechen. Mut ist gefragt! Fuck – Up Konferenzen sind eine erste Möglichkeit für den offenen Umgang mit Fehlern und dem Scheitern. Ein Fan oder Verfechter dieser Veranstaltungen bin ich dennoch nicht. Oft werden diese Veranstaltungsformate dazu genutzt, um gescheiterte Projekte oder auch Menschen zu feiern. Das ist nicht die Blickrichtung, die ich teile und die, die Arbeit der Zukunft, charakterisiert. In jedem Fall sind diese Menschen mutig und Ihnen gehört großer Respekt! Ich plädiere jedoch den Fokus auf den „alt geprägten Erfolgsbegriff“ zu legen und ihn neu zu schreiben. Erfolg darf nicht nur das erreichen des Ziels beschreiben, es muss den Weg, das bewältigen der Hürden, die Anstrengungen und damit auch Verirrungen und Verfehlungen beinhalten. Mutig ist, aus meiner Sicht, wenn wir es schaffen, mit neuem Wertebewusstsein Arbeit und auch Erfolg zu definieren. Ein solch neuer Erfolgsbegriff trägt die Option des Scheitern, des Verfehlens und von Fehlern in sich, hat sie aber nicht zum Ziel.

Wie möchtest Du Erfolg definieren? Diskutiere mit mir gerne dazu hier im Blog weiter.

Ich freue mich drauf! Nur Mut, Deine Simone Gerwers

Wie man sich garantiert nach oben scheitert, könnt Ihr u.a. im Buch „Die Säulen der Macht“ Reloaded II – 7 SPEAKER Schlüssel zum Erfolg lesen oder auch „Die Lizenz zum Scheitern“ im Training erwerben. Aktuelle Termine auf Nachfrage, oder auch inhouse.

In den Podcastfolgen 2-12 des coaching4changeTalk kannst Du „Die Lizenz zum Scheitern“ gern nachhören.

Schön, wenn Du mir und dem coaching4changeTalk Podcast weiter treu bleibst und uns weiter empfiehlst. Am Besten, Du meldest Dich gleich zum coaching4changeTalk – Newsletter an, damit Du auch garantiert keine Folge mehr verpasst.

#Fehler #Fehlerkultur #Change #Scheitern #Erfolg #Mut 

Ja und wenn Dir dieser Podcast gefällt, dann freue ich mich ganz besonders und ich sage Danke für eine Bewertung und Rezension auf i tunes.

Lust auf noch mehr Mut? Lass Dich hier infizieren: Mutausbrüche

Simone Gerwers ist Sparringspartnerin für Führung & Management im Wandel und Inhaberin der coaching4change Akademie. Die Diplomwirtschaftswissenschaftlerin wirbt für mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft und im Leben. Sie stiftet an Erfolg neu zu denken.
Consultant & Speaker - Blogger - Podcaster
Initiatorin der Mutausbrüche

0 Kommentare
Ihre Anmerkungen und Impulse

Schreibe einen Kommentar

Bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich rund um das Thema Change inspirieren.

Mit dem kostenlosen monatlichen coaching4changeTalk sind Sie immer aktuell und erhalten zusätzlich Bonusmaterial.

Hier werden Sie VIP:

Extra Bonus - E Book „Erfolgsrezepte für Ihr Selbstmanagement“

Ihre Daten werden natürlich vertraulich behandelt!
Ein Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen finden Sie in meiner  Datenschutzbelehrung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen