coaching4change - Talk

Hier warten Impulse + News rund um das Thema Change auf Sie.

Sie sind herzlich eingeladen zum Lesen, Stöbern, zum Diskutieren: zu Change mit GestaltungsLUST!

Ihre Simone Gerwers Expertin für Führung im Change

Ist das so – Warum Dich Veränderungen im Außen nur im Kreis fahren lassen

13. Januar 2019 - Aktuelles, Allgemein, Change, DIE Ist das so - Kolumne, Erfolg, Führung/ Leadership, Journal, Mut, Mutausbrüche - , , , , , , , ,

Mutig von Veränderung zu Veränderung

Kennst Du das? Du gehst mutig Veränderungen an, um endlich Dein Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Du stellst Dein Unternehmen auf den Kopf. Ein Changeprojekt folgt dem anderen. Jetzt wo Du endlich ins Handeln kommst, wird es Dir bald wunderbar gehen bzw. Dein Unternehmen startet nun erfolgreich durch. Das glaubst Du zumindest. Mit ganz viel Kraft und Mut gehst Du Dinge an und was passiert? Nach einem kurzen Glücksgefühl geht es Dir wie immer. Schlimmstenfalls geht es Dir aber schlechter als zuvor. Von wegen Mut wird belohnt!? Und wie war das noch mit dem Wagnis? „Wer wagt, der gewinnt!?“ Was läuft denn hier eigentlich schief, magst Du Dich fragen? Auch mutige, große Veränderungen können für uns ins Leere laufen und das im Leben, wie im Unternehmeralltag. Warum eigentlich?!

Change – Veränderungen brauchen Mut

Gerade warst Du noch richtig stolz auf Dich, auf Deinen Mut zu anstehenden Veränderungen Vielleicht hast Du Dich ja endlich aus Deinem Job verabschiedet, der Dich nur noch Energie gekostet hat. Oder Du hast Dich von einer schädigenden Beziehung gelöst. Was auch immer, jetzt sollte es Dir richtig gut gehen und das Glück und der Erfolg sind eingeladen.

Manchmal wagen wir auch vermeintlich große Herzensdinge und das Glück stellt sich trotzdem nicht ein. Systemfehler? Nein, Du bist eher zu kurz gesprungen?! Die Veränderung mag ja okay gewesen sein, aber vielleicht hast Du ja etwas Entscheidendes vergessen?

Es ist Fakt:

Solange man Veränderung nur im Außen stattfinden lässt, solange man nur die Umgebung verändert und nicht das Innen, wird etwas fehlen.

Das alte Selbst wird uns weiter verfolgen und die Probleme werden die Gleichen sein und sich wiederholen. Wir können also den Job wechseln, den Partner verlassen, in eine andere Stadt ziehen, ein neues Hobby beginnen und Zufriedenheit und Glück stellen sich trotzdem nicht ein. Also Vorsicht, vor zu schnellen äußeren Veränderungen. Genau hier liegt die Krux, nämlich im Motiv! Es lohnt sich nicht andern „zu Liebe“ eine Veränderung anzugehen, sich den gleichen Wagen wie der Nachbar zu kaufen, dem Kollegen oder der Kollegin das Konzept nachzumachen, die Marketingstrategie des Mitbewerbers zu kopieren, oder auch auf jeden Modetrend aufzuspringen.

Der Blick in den Spiegel! Change von innen nach außen

Du kannst Dich verändern wie Du magst, bedenke: Du nimmst Dich immer mit. Ja genau. Es lohnt sich darüber nachzudenken. Irgendwann hast Du alles um Dich ausgetauscht, verändert und bist immer noch unzufrieden. Das gibt es auch in Firmen. Die ganze Führungsriege ist ausgewechselt und der Laden läuft immer noch nicht erfolgreicher. Warum? Du bist nämlich immer noch Du, mit allen alten Mustern und allen festgefahrenen Verhaltensweisen und Blickrichtungen. Unantastbar? Oder hast Du Dich nur aus dem Blick verloren? Vielleicht fehlte Dir einfach auch nur der Mut, Dich selbst, Deine Bedürfnisse und Dein WARUM abzuklären. Draußen an der Oberfläche mal durchgefegt, neu angestrichen ist schnell passiert. Das wäre Veränderung in der Art eines Chamäleons, nämlich nur im Außen. Nein, so geht nachhaltige Veränderung nicht. Das ist sozusagen nur Makulatur. Veränderung, echter Change, muss tiefer gehen, wenn Du Effekte haben willst. Und genau deshalb, lohnt sich der Blick in den Spiegel und die mutige Frage an Dich selbst: Was will ich wirklich? … und WARUM? Wenn Du das für Dich herausfindest und Klarheit hast, dann gehst Du Deine Veränderung nicht nur mutig an, sondern Du erlebst Change mit Lust.

Mach Dein Ding – Jetzt

Bevor Du gerade jetzt, am Jahresanfang, den Wind of Change durch Dein Leben oder im Aktionismus durch die Firma wehen lässt, lohnt es sich, sich auf Dich selbst und diese Fragen zu besinnen. Trau Dich! Erlaube Dir, Dich von den Erwartungen, von ich „sollte“, „müsste“ und „das haben wir immer so gemacht“, „das machen doch Alle so“, vielleicht auch von angeblichen gesellschaftlichen Normen frei zu machen. Du entscheidest: Veränderung im Außen, oder mit Substanz. Ich wünsche Dir viel Mut beim Blick in den Spiegel und damit Dein eigenes Ding zu machen.

Make that Change! … und zwar jetzt. Und wenn Du Unterstützung bei der Reflexion, den Mut zum ersten Schritt, oder ein Sparring in Deinem Veränderungsprozess benötigst, dann begleite ich Dich gern. Nimm über das Kontaktformular oder auch telefonisch mit mir Kontakt auf. Das Erstgespräch und Angebote für Unternehmen & Organisationen sind übrigens kostenfrei, doch garantiert nicht umsonst.

Nur Mut! Starte Deinen ersten Mutausbruch im neuen Jahr! Ich frage auch 2019 weiter: Was wäre, wenn?  Deine Simone Gerwers

#Mut #Mutausbruch #Change #Veränderung #Zukunft

 

 

Simone Gerwers ist Sparringspartnerin für Führung & Management im Wandel und Inhaberin der coaching4change Akademie. Die Diplomwirtschaftswissenschaftlerin wirbt für mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft und im Leben. Sie stiftet an Erfolg neu zu denken.
Consultant & Speaker - Blogger - Podcaster
Initiatorin der Mutausbrüche

0 Kommentare
Ihre Anmerkungen und Impulse

Schreibe einen Kommentar

Bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich rund um das Thema Change inspirieren.

Mit dem kostenlosen monatlichen coaching4changeTalk sind Sie immer aktuell und erhalten zusätzlich Bonusmaterial.

Hier werden Sie VIP:

Extra Bonus - E Book „Erfolgsrezepte für Ihr Selbstmanagement“

Ihre Daten werden natürlich vertraulich behandelt!
Ein Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen finden Sie in meiner  Datenschutzbelehrung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen